E-Mail:

Passwort

Anmelden >>

Passwort vergessen oder noch keinen Zugang angefordert?

Warum Mitglied werden?

├ťber kurz oder lang ...

... muss der Partner einer Kommune denken k├Ânnen: kurzfristig reagieren und langfristig planen. Darin haben wir Erfahrung. Wir k├Ânnen Sie beratend unterst├╝tzen in allen Versicherungsangelegenheiten. Bei uns bekommen Sie umfassende Informationen. Auch f├╝r Spezialversicherungen sind wir die richtige Adresse. Denn: Wir analysieren aus einem gro├čen Portfolio nationaler und internationaler Versicherer exakt die Versicherungsprodukte, die f├╝r Ihre Kommune in Preis und Leistung optimal sind. Dabei ist unser Service in allen Punkten umfassend f├╝r Sie - angefangen bei unserer fachkundigen Analyse Ihrer laufenden Versicherungen und Ihres zu versichernden Risikos.
Die in der Renteninformation der deutschen Rentenversicherung Bund ausgewiesen Erwerbsminderungsrente muss um 10,8 % vermindert werden. Hintergrund: Wenn die Erwerbsminderung vor dem 60. Lebensjahr eintritt, dann wird fuer jeden Monat zwischen dem 60. bis zum 63. Lebensjahr
0,3 % abgezogen (0,3 % x 36 Monate = 10,8 %). Ausserdem wird auch noch die Kranken- und Pflegepflichtversicherung berechnet werden.
Riester, Ruerup und betriebl. Altersversorgung:
Der 31.12.11 ist ein wichtiger Termin! Fuer alle genannten Altersvorsorgevertraege, die ab dem 01.01.12 abgeschlossen werden, gilt eine Mindestlaufzeit bis zum 62. Lebensjahr. Bisher konnte eine Laufzeit bis zum 60. Lebensjahr gewaehlt werden!
Warum Beamtenwitwen oft schlecht dastehen Beamtenwitwen bekommen ca. 60 % der Pension ihres verstorbenen Mannes, aber: Der volle Kassenbeitrag zur gesetzlichen Krankenversicherung muss bezahlt werden, sofern sie Mitglied sind. Immerhin 14,9 %! Andere Witwen bekommen den halben Kassenbeitrag ersetzt.